Haben Sie Veranstaltungen, die noch nicht hier im Terminkalender stehen? Dann schicken Sie einfach eine Mail mit allen nötigen Infos an agenda@veinerinfokanal.lu und wir fügen sie hinzu.


 

< 2018 >
August
  • 01
    01.August.Mittwoch

    Baden im Mittelalter

    10:00 -18:00
    01-08-18-05-09-18
    Vianden Castle
    Montée du château , 9411 Vianden, Luxemburg

    Baden im Mittelalter

    Ausstellung vom 22. Juli 2018 bis 26. August 2018, täglich von 10 – 18 Uhr im Charles Arendt Saal

    Wenn wir heutigen Menschen an die hygienischen Bedingungen des Mittelalters denken, verspüren wir gleich den Geruch von Schmutz und ungewaschenen Körpern in unseren neuzeitlichen Nasen. Doch waren die Bedingungen wirklich so haarsträubend wie wir annehmen? Wer der Frage auf den Grund gehen möchte kann das in der Ausstellung des Buchillustrators Norman Hothum tun, die im genannten Zeitraum auf Schloß Vianden gezeigt wird. Der Künstler hat sich auf mittelalterliche Stilformen spezialisiert, die er interpretiert und nicht selten parodiert. Mit seinen in kräftigen Farben ausgeführten und mit subtilen Anspielungen versehenen Illustrationen nimmt er die Besucher mit auf eine „Bilder-Zeitreise“ ins Mittelalter. In 14 Motiven gewährt er Einblicke, wie er sich als Buchillustrator das Treiben in den damaligen Badestuben vorstellt. Während der Ausstellung zeigen Norman Hothum und seine Frau Michelle – ebenfalls eine Buchkünstlerin – wie in einem „Buchmaleratelier“ bzw. einer „Kupferstecher Werkstatt“ gearbeitet wurde.

  • 01
    01.August.Mittwoch

    MITTELALTER-SPEKTAKEL

    10:00 -18:00
    01-08-18-09-08-18
    Vianden Castle
    Montée du château , 9411 Vianden, Luxemburg

    GRÖSSTES MITTELALTER-SPEKTAKEL, IN LUXEMBURG

    und Großregion, vor einer spektakulären Kulisse: Ritter-Romantik, Mittelalter-Musik und Gaukler-Gaudi.

    Das Ritter-Fest hat sich mittlerweile zu einem jährlichen Fixpunkt auf Burg Vianden etabliert. Die 16 Auflage des bunten Treibens geht vom 28. Juli bis 5. August 2018 in Szene und verspricht ein vielfältiges und spektakuläres Programm. Mehr als 100 Mitwirkende werden über neun Tage die gesamte Burganlage mit mittelalterlichem Leben füllen.
    Während dieser Zeit erleben die Besucher im imposanten Wahrzeichen der Stadt ein buntes, mittelalterliches Treiben, mit Ritterlagern, Feuer- und Kampfshows, Gauklern, Minnesängern Kalligraphie und Greifvogelvorführung.
    Wir entführen sie neun Tage lang in eine längst vergangene Zeit. Neben atemberaubenden Ritterkämpfen und temperamentvoller Musik erwarten Sie ein wunderschöner Mittelaltermarkt mit Handwerkern und allerlei feinste Genüsse für den Gaumen.
    Sehen, hören, schmecken, riechen, staunen und erleben Sie als Besucher unvergessliche neun Tage auf Burg Vianden.

  • 02
    02.August.Donnerstag

    Baden im Mittelalter

    10:00 -18:00
    02-08-18-06-09-18
    Vianden Castle
    Montée du château , 9411 Vianden, Luxemburg

    Baden im Mittelalter

    Ausstellung vom 22. Juli 2018 bis 26. August 2018, täglich von 10 – 18 Uhr im Charles Arendt Saal

    Wenn wir heutigen Menschen an die hygienischen Bedingungen des Mittelalters denken, verspüren wir gleich den Geruch von Schmutz und ungewaschenen Körpern in unseren neuzeitlichen Nasen. Doch waren die Bedingungen wirklich so haarsträubend wie wir annehmen? Wer der Frage auf den Grund gehen möchte kann das in der Ausstellung des Buchillustrators Norman Hothum tun, die im genannten Zeitraum auf Schloß Vianden gezeigt wird. Der Künstler hat sich auf mittelalterliche Stilformen spezialisiert, die er interpretiert und nicht selten parodiert. Mit seinen in kräftigen Farben ausgeführten und mit subtilen Anspielungen versehenen Illustrationen nimmt er die Besucher mit auf eine „Bilder-Zeitreise“ ins Mittelalter. In 14 Motiven gewährt er Einblicke, wie er sich als Buchillustrator das Treiben in den damaligen Badestuben vorstellt. Während der Ausstellung zeigen Norman Hothum und seine Frau Michelle – ebenfalls eine Buchkünstlerin – wie in einem „Buchmaleratelier“ bzw. einer „Kupferstecher Werkstatt“ gearbeitet wurde.

  • 02
    02.August.Donnerstag

    MITTELALTER-SPEKTAKEL

    10:00 -18:00
    02-08-18-10-08-18
    Vianden Castle
    Montée du château , 9411 Vianden, Luxemburg

    GRÖSSTES MITTELALTER-SPEKTAKEL, IN LUXEMBURG

    und Großregion, vor einer spektakulären Kulisse: Ritter-Romantik, Mittelalter-Musik und Gaukler-Gaudi.

    Das Ritter-Fest hat sich mittlerweile zu einem jährlichen Fixpunkt auf Burg Vianden etabliert. Die 16 Auflage des bunten Treibens geht vom 28. Juli bis 5. August 2018 in Szene und verspricht ein vielfältiges und spektakuläres Programm. Mehr als 100 Mitwirkende werden über neun Tage die gesamte Burganlage mit mittelalterlichem Leben füllen.
    Während dieser Zeit erleben die Besucher im imposanten Wahrzeichen der Stadt ein buntes, mittelalterliches Treiben, mit Ritterlagern, Feuer- und Kampfshows, Gauklern, Minnesängern Kalligraphie und Greifvogelvorführung.
    Wir entführen sie neun Tage lang in eine längst vergangene Zeit. Neben atemberaubenden Ritterkämpfen und temperamentvoller Musik erwarten Sie ein wunderschöner Mittelaltermarkt mit Handwerkern und allerlei feinste Genüsse für den Gaumen.
    Sehen, hören, schmecken, riechen, staunen und erleben Sie als Besucher unvergessliche neun Tage auf Burg Vianden.

  • 03
    03.August.Freitag

    Baden im Mittelalter

    10:00 -18:00
    03-08-18-07-09-18
    Vianden Castle
    Montée du château , 9411 Vianden, Luxemburg

    Baden im Mittelalter

    Ausstellung vom 22. Juli 2018 bis 26. August 2018, täglich von 10 – 18 Uhr im Charles Arendt Saal

    Wenn wir heutigen Menschen an die hygienischen Bedingungen des Mittelalters denken, verspüren wir gleich den Geruch von Schmutz und ungewaschenen Körpern in unseren neuzeitlichen Nasen. Doch waren die Bedingungen wirklich so haarsträubend wie wir annehmen? Wer der Frage auf den Grund gehen möchte kann das in der Ausstellung des Buchillustrators Norman Hothum tun, die im genannten Zeitraum auf Schloß Vianden gezeigt wird. Der Künstler hat sich auf mittelalterliche Stilformen spezialisiert, die er interpretiert und nicht selten parodiert. Mit seinen in kräftigen Farben ausgeführten und mit subtilen Anspielungen versehenen Illustrationen nimmt er die Besucher mit auf eine „Bilder-Zeitreise“ ins Mittelalter. In 14 Motiven gewährt er Einblicke, wie er sich als Buchillustrator das Treiben in den damaligen Badestuben vorstellt. Während der Ausstellung zeigen Norman Hothum und seine Frau Michelle – ebenfalls eine Buchkünstlerin – wie in einem „Buchmaleratelier“ bzw. einer „Kupferstecher Werkstatt“ gearbeitet wurde.