Ununterbrochen: zum fünfzigsten Mal Tradition mit Zukunft.

Am 13. Oktober steht in Vianden die Wallnuss im Mittelpunkt des Geschehens.

Ich habe mir sehr viele Gedanken gemacht, wie ich euch begrüße, euch allen meine Wertschätzung mitgeben und euch allen gerecht werden kann. Ich habe hin- und herüberlegt, alles aufgeschrieben, verworfen, wieder aufgeschrieben und erneut verworfen. Ich habe gegrübelt, mir Sorgen gemacht, gezweifelt, bin in mich gegangen und irgendwann, nach langer Zeit und einigen „Nëssdrëppen“, kam die Erleuchtung, dass das Einfachste das Beste ist:

Hallo, ech sënn de Mallo. Wëllkomm om Nëssmoort!

Wenn ich jede und jeden von euch so würdigen würde, wie sie oder er es verdient, würde dieser Tag kein Ende finden. Nicht dass ich das bedauern würde, wenn ein solch schöner Tag ewig währen würde, aber wie uns der Philosoph lehrt: alles, was kein Ende hat (nur die Wurst hat zwei), besitzt auch keinen Anfang. Ich werde euch nicht verraten, wer mit uns hier und heute feiert, kennenlernen müsst ihr euch schon selber. Ich denke, das sollte kein Problem sein und wird euch viel Spaß bereiten.

Egal, ob ich mal 100 werde oder nicht, ich weiß, dass jetzt gut gelebte Zeit später nicht schlecht wiederkommen kann.In diesem Sinne wollen wir am heutigen Tag fröhlich sein, feiern, den Alltag mal Alltag sein lassen und uns auf die wahren Werte konzentrieren. Diese wahren Werte liegen schätzungsweise, je nach Hersteller, so um die 35-40%. Ich danke euch fürs Lesen und freue mich darauf, euch zu sehen. Uns allen wünsche ich einen fröhlichen und angenehmen „Veiner Nëssmoort“.

Merci!

Jean Werthessen (Mallo)

Präsident „ Veiner Nëssmoort asbl “

_________________________________________

Zanter laange Joren ass de Veiner Nëssmoort en fest Grisst am Manifestatiunskaleener vua Veinen an der ganzer Emgeegend, a lokelt all Jor, den 2. Sondig am Oktober, bis zu 20.000 Leit vua wéit a bräd op Veinen.

Hei begeenen sich net nëmme Liebhaber vuan der Noss, mee et ass och e feste Rendez-Vous fir vill Stammclienten, junk Leit, Touristen an aner Vurwatziger.

Veinen ass well ganz laang di hämlich Haaptstad vuan de Nëss – 1902 kume vuan hei ~20% vuan alle Nëss ous dem Land, an de Nëssmoort, deen 1935 béim 1. Versuch gedoocht war  fir di oussergewienlich vill Nëss ënnert d’Leit ze kreien, guf am Laf vuan de Joren zu em richtig grusse Volleksfest.

Während dem Kréich an tëschent 1952 a 1969 war Paus, mee zanter 1970 ass de Moort regelméissig all Jor, a su feiere mer dëst Jor lo well matt vill Stolz dee 50te Nëssmoort unni Ënnerbreechung.

D’Veiner Nëssmoort asbl, en Entente vuan 13 lokale Veréiner an 2 Geschäftsleit, matt der Ënnerstëtzung vuam Ministère de l’Economie an der Veiner Gemän, frät sich, fir Eech d’Editiunn 2019 ze présentieren:

sämtlich lokal Veréiner a Geschäftsleit proposieren Eech all miglich fest a flëssig Spezialitéiten rondrëm d’Noss,  an de Gaassen an op verschiedene Plazen suergen DJen, Orchesteren a Musiken fir Stëmmung, d’Navetten sti prett, a fir Kanneranimatiunn ass och gesuergt.

Dat Alles zesomen mischt dee ganz spezielle Charme vuam Veiner Nëssmoort ous !

Also, notiert Eech den Datum, mir fräeën is op Äre Besuch![/vc_column_text]

[/vc_column][/vc_row]

Parking / Navettes

Bus RGTR

Navettes complémentaires au réseau RGTR

Standplätze

Nëssmoort 2019

Nëssschidden 2018